Knowledgebase

Suchen Sie in unserer Knowledgebase nach Lösungen für aktuelle Probleme, die sich aus dem Einsatz der durch uns vertriebenen Produkte und Lösungen ergeben können. Sobald ein Problem nicht nur auf einen einzelnen Kunden bezogen ist, sind wir bemüht hier Tipps zur Lösung zu veröffentlichen.

Fotos vom iPhone automatisch in OneDrive for Business hochladen

Leider fehlt in der iOS App von Ondrive die Funktion Fotos automatisch in OneDrive for Business hochzuladen. Diese Möglichkeit besteht leider nur für kostenlose, private OneDrive Personal Konten. Aber als Abonnent von Office 365 kann man nich mit einem Trick helfen, damit die automatische Synchronisation doch funktioniert. Zuerst legt man sich ein kostenloses Konto für OneDrive Personal an. Diese geht über diese Webseite: https://onedrive.live.com/about/de-de/. Jetzt die App für iOS installieren und mit dem Personal Konto verbinden. Danach kann die Funktion des automatischen Uploads von Fotos in der App aktiviert werden. Als nächstes auf der Webseite von Office 365 anmelden (http://portal.office.com) und die neue Applikation "Flow" für Workflows aufrufen. Sollte Flow nicht auf der Webseite aufgeführt sein, dann kann es sein, dass Flow nicht Bestandteil des eigenen Abonnements ist. Ggf. muss auf einen höherwertigen Plan von Office 365 upgedated werden (http://office365.insys.de). In Flow gibt es eine Vorlage zum automatischen Kopieren von Dateien aus OneDrive Personal in OneDrive for Business. Immer wenn eine Datei im OneDrive Personal neu erstellt wird (also auch beim Upload eines neuen Fotos) wird diese im Hintergrund automatisch nach OneDrive for Business kopiert. Man gibt in Flow lediglich den zu überwachenden Quellordner an und anschließend den Zielordner in OneDrive for Business. Fertig! Viel Spaß!

Windows 10 Creators Update 1703 hängt bei 0% bei Verteilung über WSUS

Wenn sich das Windows Creators Update (1703) nicht über WSUS verteilen lässt und die Clients bei 0% des Downloads stehen bleiben, dann liegt dieses an einer fehlenden Ergänzung eines MIME-Types in der Konfiguration des IIS des WSUS Servers. Für einen WSUS unter Windows Server 2012R2 sieht die Lösung wie folgt aus: Ergänzen Sie den MIME-Type .esd (application/octet-stream) im IIS unter Sites -> WSUS Administration Site -> MIME Types. Ohne einen Reboot des WSUS beginnen die Clients danach mit dem Download des Updates.